Informationen zur Bogenauswahl: 1. Auszugslänge 2. Zuggewicht 3. Nockpunkte 4. Sets 5. LH/RH 6. Bogenlänge - was Sie vor dem Bogenkauf wissen sollten

Artikelnr.
Verfügbarkeit Lagernd
0,00€*
Preis ohne Steuer 0,00€*

Menge

 
Informationen zur Bogenauswahl

1. Auszugslänge:
Bestimmen Sie Ihre Auszugslänge: Die Hand mit der Sie den Bogen halten, wird seitlich ausgestreckt. Drehen Sie dabei den Kopf in Richtung der Hand. Messen Sie nun den Abstand vom Ihren Lippen zum tiefsten Punkt zwischen Daumen und Zeigefinger. So erhalten Sie die Auszugslänge in cm. Die Auszugslänge der Bogen wird aber in Zoll (") angegeben: also teilen Sie Ihr Ergebnis durch 2,54.


2. Als Zuggewicht empfehlen wir:

Jungen bis 12 Jahre: 12 bis 20 lbs
Mädchen bis 12 Jahre: 12 bis 16 lbs
Jungen bis 16 Jahre: 18 bis 30 lbs
Mädchen bis 16 Jahre: 18 bis 24 lbs
Jugendliche und Frauen: 20 bis 32 lbs
sehr sportliche Jugendliche 24 bis 40 lbs
sportliche Männer 30 bis 40 lbs
sehr sportliche Männer 40 lbs und größer

(Zuggewichte werden in lbs, sprich in Pfund angegeben. 1 lbs=0,4536kg oder 1kg=2,204 Pfund)

3. Nockpunkt:
Das sind Messingringe die auf die Bogensehne gepresst werden und der Fixierung des Pfeils dienen. Der Nockpunkt ermöglicht es, daß der Pfeil immer im 90 Grad Winkel zur Sehne steht und somit ein geradliniger Schuß abgegeben werden kann.

4. Sets: wir sind bemüht, für Einsteiger - sowohl Kinder, Jugendliche als auch Erwachsene, Sets anzubieten. Das erleichtert Ihnen als Anfänger die richtige Auswahl. Auch für Fortgeschrittene stellen wir gerne ein Komplettangebot zusammen, wenn Sie uns einen ausgewählten Bogen nennen.

5. Linkshand / Rechtshand:

Die sehnenspannende Hand ist entscheidend, also:
Bogen in der rechten Hand gehalten = LH Bogen
Bogen in der linken Hand gehalten = RH Bogen

Den Rechtshandbogen hält man also in der linken Hand und spannt die Sehne mit der rechten. Gezielt wird mit dem rechten Auge. Wenn bei Ihnen das linke Auge dominant ist und Sie mit dem rechten zielen wollen, müssen Sie das linke Auge zukneifen, oder eine Augenklappe tragen, sonst dominieren die Sehinformationen des linken Auges.
Zielen Sie mit dem dominanten Auge, können Sie im Hirn die Informationen des anderen Auges soweit abschalten, dass Sie es einfach offen lassen können. Das Zielen wird dadurch erheblich entspannter, ruhiger und natürlich auch genauer. Daher sollte man seinen Bogen i.d.R. nach der Augendominanz aussuchen. Dominant ist übrigens das Auge mit dem Sie spontan durch den Sucher eines Fotoapparates oder eines Fernrohres schauen.

6. Körpergröße und Bogenlänge:
bis 140cm wird ein 48 Zoll (122cm) Bogen empfohlen.
140-160cm - ein 54/58 Zoll (137-148cm) Bogen.
Bis 170cm wird ein 62/64 Zoll (157-163cm) Bogen empfohlen und ab 170cm ein 66/68 (168-178cm) Bogen.

Neue Beurteilung

Bitte anmelden oder registrieren um Beurteilung zu schreiben